AGG für Mitarbeiter

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) schützt vor Diskriminierungen und Ungleichbehandlungen. Gemäß AGG darf niemand aufgrund seiner ethnischen Herkunft, seiner Hautfarbe, seiner Religion, einer Behinderung, seines Alters, seines Geschlechts oder wegen seiner sexuellen Identität benachteiligt werden. In dieser Schulung erhältst du einen umfassenden Einblick in das Gesetz. Nach erfolgreichen Abschluss kannst du dich: am Arbeitsplatz sensibel und regelkonform verhalten; vor Sanktionen in Bezug auf das AGG schützen; als betroffene Person entsprechend wehren.